Diskussionsforum für alle

hier kann man ohne im Forum angemeldet zu sein Fragen stellen und Anregungen geben

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Di Okt 23, 2018 7:04 pm

hallo Ralf,
Ralf Moritz hat geschrieben:Wir möchten, dass es den Bienen gut geht,

aber wir werden den Lauf dieser Welt nicht verändern, ....


Das ist genau die falsche Ansicht.
Dadurch dass du deine Einstellung und den Umgang mit deinen Bienen änderst, hast du ja schon die Welt verändert.
Die GANZE Welt kann niemand verändern, wir können nur UNSERE Welt verändern und die Bienen werden es dir danken - du wirst sehen.
:ha: :aplauso:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5182
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Mi Okt 24, 2018 7:00 am

Hallo bee,

Was den Lauf der Welt betrifft, so glaube ich GENAU DAS , was ich schrieb und nichts anderes.

Was den Umgang mit meinen Bienen betrifft, so kann ich diesen selbstverständlich verändern, dafür bin ich hier, dafür lese ich und dafür schenke ich erfahrenen Imkern Glauben; zum Beispiel die richtige Y-Position, die Zellgrösse, dass die Bienen sich vom eigenen Honig ernähren müssen um wirklich gesund zu sein und vieles mehr.

So glaube ich jetzt zum Beispiel auch, dass Bienen bis zu 16 km fliegen um Nektar zu sammeln, wenn die richtigen Vorraussetzungen geschaffen wurden.

Liebe Grüsse

Ralf
Ralf Moritz
 

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Mi Okt 24, 2018 9:58 am

dass Bienen bis zu 16 km fliegen um Nektar zu sammeln


jeder "normale" Imker sagt dazu wahrscheinlich: "Dieser Anfänger hat ja nicht alle Tassen Im Schrank"

Das geht sicher nicht von heute auf morgen, erfordert viel Erfahrung und die richtige Vorbereitung, aber möglich ist das. Das glaube ich.
Ralf Moritz
 

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Mi Okt 24, 2018 6:43 pm

Ralf Moritz hat geschrieben:
dass Bienen bis zu 16 km fliegen um Nektar zu sammeln


zum Nektar sammeln wohl nicht, aber Bienen und vor allem Drohnen können noch um einiges weiter fliegen.
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5182
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Mi Okt 24, 2018 7:04 pm

Ich habe Dee Lusby schon so verstanden dass es sich um nektarsammelnde Flugbienen handelt. ( ...fly up to ten miles) sie spricht ja von den "extra flyers that go more out and circle" ...
Die Vorraussetzung sind starke Völker (strong hives) Und die Vorraussetzung dafür wiederum die gesamte von dir dokumentierte Methode nach Lusby.
So hab ich das jedenfalls verstanden.

https://youtu.be/v4LaFKD5K6w?t=1512

Bei Minute 25:54 - strong hives can fly up to ten miles

Gruß
Ralf
Ralf Moritz
 

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Do Okt 25, 2018 7:00 am

Minute 25:12 bis 26:12
Das muss man sich immer wieder anhören, bis man es verstanden hat. Da wird alles erklärt . In EINER Minute wird soviel gesagt.
Ralf Moritz
 

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Do Okt 25, 2018 6:45 pm

hallo Ralf,

Ralf Moritz hat geschrieben:Ich habe Dee Lusby schon so verstanden dass es sich um nektarsammelnde Flugbienen handelt. ( ...fly up to ten miles) sie spricht ja von den "extra flyers that go more out and circle" ...


Ja kleinzellige Bienen von sehr starken Völkern können so weit fliegen, aber nicht zum Nektar sammeln. Wenn die 16km zurück fliegen, dann haben die allen Nektar in Flugenergie umgewandelt.

Ganz wichtig für dich zu wissen als Imkeranfänger:
Den Nektar, den die Bienen zum einlagern eintragen, holen sie aus einer Entfernung von unter einem Kilometer wenn es geht.
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5182
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Do Okt 25, 2018 6:48 pm

Hast du dir denn das video von Dee Lusby angesehen und angehört ?
Ralf Moritz
 

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Do Okt 25, 2018 7:04 pm

Das ist nämlich das erste und wichtigste, damit wir überhaupt über die gleiche Sache sprechen.
Ralf Moritz
 

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Fr Okt 26, 2018 9:37 am

Hallo Markus,

Hallo Ralf,
dazu muß ich sagen, in meinem Imkerverein, wo ich Mitglied bin, wird gerade stark VSH Zucht betrieben, und einige Kollegen haben auch schon behandlungsfreie Bienenvölker.
Der 1. Vorsitzende hat schon über 20 Jahre behandlungsfreie Völker.
Es ist da schon eine Aufbruchsstimmung zu sehen, das wird immer mehr, auch haben wir eine vereinseigene VSH - Belegstelle.
....
liebe Grüße
Markus


Ich habe gerade beim Lesen im Forum einen anderen Beitrag von Dir entdeckt. Da schriebst du :

Josef Koller betreibt, auch zusammen mit Samuel Hirmer eine behandlungsfreie Imkerei, er ist 1.Vorsitzender bei Buckfast Bayern, habe ihn auch auf Versammlungen schon kennengelernt.
Sie haben ihre Völker auch auf 4,9er Zellmass.


https://resistantbees.com/forum/viewtopic.php?f=167&t=1463

Das heisst ja, dass sie kleine Bienen haben (4,9er Zellmass)

Und daraus ergeben sich ja die vielfältigen Vorteile , die Lusby auch in dem Video ( Konferenz) --> https://www.youtube.com/watch?v=v4LaFKD5K6w&feature=youtu.be&t=1512 beschreibt.

4,9 er Zellen --> mehr Bienen , --> höhere Brutnesttemperatur, --->grosse Völker mit mehr Arbeitsteilung können entstehen, ---> mehr Überschuss an Bienen und Nahrungsvorrat, ---> wesentlich mehr Flugbienen, die dann auch Ihren Radius erweitern können, weil sie nicht mehr unter Druck stehen wie kleine Völker, die nur sehr kurze Strecken fliegen oder besser ausgedrückt fliegen MÜSSEN um den Stock zu versorgen, sondern eben, wie Lusby sagt bis zu 10 meilen also umgerechnet 16 km fliegen können.

Also das Zellmass 4,9 erscheint mir ENTSCHEIDEND zu sein.
Wenn also alles stimmt und die Bienen über einen längeren Zeitraum auf kleinen Zellen leben, dann kann man sich, wenn man Profi ist, wohl auch mit einer Zucht bezüglich bestimmter Eigenschaften beschäftigen, aber der Einstieg überhaupt ist das KLEINE ZELLMASS.

Das empfinde ich jedenfalls so.

Viele Grüsse
Ralf

.......

Was mir noch auffällt ist , dass bei dem Video https://www.youtube.com/watch?v=v4LaFKD5K6w&feature=youtu.be&t=1512 SEIT TAGEN der Zähler auf 1519 steht. Da hat wohl einer den Zähler angehalten.
Ralf Moritz
 

VorherigeNächste

Zurück zu DISKUSSIONSFORUM für alle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste