Seite 247 von 258

Jungimker zeigt neue Wege auf

BeitragVerfasst: Fr Dez 21, 2018 8:23 pm
von bee
Unser junger Kollege Elias hat eine Klassenarbeit über seine einjährige Arbeit mit kleinzelligen Bienen geschrieben und nun auch einen Vortrag darüber in seiner Schule gehalten.
Da können sich einige "alte Hasen" eine dicke Scheibe abschneiden.
Ich bin sehr froh darüber, dass die junge Generation neue Wege aufweist. Das sehen wir heute mit enormem Enthusiasmus in vielfältigen Sparten und nun auch hier bei unserem Projekt mit den Bienen.
Ein grosses Lob an Elias!!!
:shakehand: :aplauso:

Hier ist die Klassenarbeit einzusehen:
http://resistantbees.com/fotos/blog/jah ... bees18.pdf

Und hier der Vortrag:
https://www.youtube.com/watch?v=UaP0b2_fgX0

Re: Jungimker zeigt neue Wege auf

BeitragVerfasst: Sa Dez 22, 2018 8:20 pm
von bee

interessante Forschungen zum Thema Biene

BeitragVerfasst: Sa Dez 29, 2018 6:06 pm
von bee

ein gutes Bienenjahr 2019

BeitragVerfasst: So Dez 30, 2018 3:00 pm
von bee
Wir wünschen allen Imkern ein erfolgreiches Bienenjahr 2019 und vor allem eine gute Gesundheit.

Vielen Dank an alle Mitstreiter für ihren wunderbaren Einsatz auf dem Weg zu einer behandlungsfreien Imkerform.
Auf dass die Erfolge unseres Arbeitskreises so weiter florieren wie die letzten Jahre.
:shakehand:

bienen.gif
bienen.gif (2.16 MiB) 2280-mal betrachtet

Re: Diskussionsforum für alle

BeitragVerfasst: So Dez 30, 2018 5:01 pm
von Ralf Moritz
Dank an Alle für den guten Austausch und für die vielen Informationen.

Alles Gute

Re: Diskussionsforum für alle

BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 11:31 am
von Karl
Ralf Moritz hat geschrieben:Dank an Alle für den guten Austausch und für die vielen Informationen.

Alles Gute


Diesen Worten möchte ich mich anschließen!
Mein Vorsatz für 2019 = Zellmaß 4,9mm. :biene:

Guten Rutsch wünscht Euch,
Karl

norwegische Studie zu kleinen Zellen

BeitragVerfasst: Mo Dez 31, 2018 6:48 pm
von bee
eine norwegische Studie zeigt auf dass kleine Zellen von 4,9mm den Reproduktionsprozess der Varroamilben vermindern.
Die Völkermortalität und der Befallsgrad waren in den 4,9 Völkern ebenfalls signifikant niedriger.
https://brage.bibsys.no/xmlui/handle/11250/2565356

I also tested the effect of wax cell size on mite reproductive success in the surviving Norwegian population. My results revealed a non-significant trend, indicating that varroa mite reproductive success was lower in the experimental colonies that were kept on 4.9 mm wax cell foundation compared to the experimental colonies kept on 5.3 mm wax cell foundation. Colony mortality and infestation levels were also significantly lower in the 4.9 colonies.


Bild

Re: Diskussionsforum für alle

BeitragVerfasst: Mi Jan 02, 2019 9:18 pm
von Sparber
Guten Abend, möchte auf 4.9 Zellgrösse umstellen. Bisher verwende ich Warree im Naturbau. Baue mir nun Rähmchen. Frage: wie ist der beespace bei kleinen Bienen?
Mein Plan: ich fege zu Beginn der Tracht alle Bienen eines Stockes in eine Zarge (mit Königinnenabsperrgitter) voll mit Plastikwaben 4.9. Meint ihr damit kann ich Erfolg haben? Danke für eure Antworten. Lg aus Italien

Re: Diskussionsforum für alle

BeitragVerfasst: Fr Jan 04, 2019 3:26 pm
von bee
hallo Sparber,

Sparber hat geschrieben:Guten Abend, möchte auf 4.9 Zellgrösse umstellen. Bisher verwende ich Warree im Naturbau. Baue mir nun Rähmchen. Frage: wie ist der beespace bei kleinen Bienen?
Mein Plan: ich fege zu Beginn der Tracht alle Bienen eines Stockes in eine Zarge (mit Königinnenabsperrgitter) voll mit Plastikwaben 4.9. Meint ihr damit kann ich Erfolg haben? Danke für eure Antworten. Lg aus Italien


Naturbau geht für uns nicht zu Beginn:
http://www.resistantbees.com/natur.html

zum umstellen auf kleine Zellen solltest du exakt so vorgehen:
http://www.resistantbees.com/wieklein.html

interessante Infos über Bienen

BeitragVerfasst: Mi Jan 23, 2019 8:56 pm
von bee
in Dees Forum berichtet unser Kollege Omar, Kleinzellenimker in Valencia:

After talking to the young scientist, he told me that they have made experiments with the waggle dance

and have discovered that even small bee Hives of only 2000 bees make long distance flights up to 10 km.
...And Heather Mattila explains and confirms what you already said, that small bees fly faster!!!
They also trick the wasps when returning home by making zig zag flights before hitting the entrance.
So cool! :-)


zusammen gefasst:
- Bienen, auch aus sehr kleinen Stöcken, fliegen bis zu 10km weit.

- Kleine Bienen fliegen schneller als große.

Und Dee Lusby kommentiert etwas sehr interessantes zur Lüftung im Winter/Feuchtigkeit im Bienenstock in ihren grossen Bienenstöcken:
You let the bees ventilate themselves with chimney effect up front of hive with bottom entrance and very small top entrance, then make sure no cross ventilation across the broodnest that can chill and kill bees and brood with boxes having gaps where butting together and bees moderate humidity higher in broodnest and less in food storage areas so honey doesn't ferment along with pollen.


Feuchtigkeit in ihren Bienenstöcken wird im Winter durch einen Kamineffekt vermieden, welcher durch den weiten Eingang am Boden und einen sehr kleinen Eingang oben am Stock erreicht wird.