Newsletter 7 - interessante Beobachtungen eines Elgon Volkes

Newsletter 7 - interessante Beobachtungen eines Elgon Volkes

Beitragvon bee » Do Okt 17, 2013 6:12 pm

Sehr interessante Beobachtungen eines Elgon Volkes

In unserer Arbeitsgruppe kleinzelliger Bienenhaltung haben wir heuer
begonnen die Stöcke alle in einer online - Stockkarte hier im Arbeitskreis
zu dokumentieren und zu betreuen. Das ging besser als gedacht.

Das erste Beispiel haben wir schon vorgestellt:
viewtopic.php?f=53&t=240

Als zweites Beispiel möchte ich ein kleinzelliges Elgon Volk vorstellen das sehr interessante Verhaltensweisen aufzeigt.

Die Fluglochverteidigung des Elgonvolkes ist sehr vielversprechend.

Die wichtigsten Beobachtungen zusammengefasst:
„Diese kleinen Elgon Bienen sind sehr viel versprechend nicht nur im Zellenbau sondern auch bei der Fluglochverteidigung
Im Gegensatz zu manchen meiner Carnica Völker kommt bei diesem Elgon Volk keine Wespe und auch keine fremde Carnica rein.
Interessant ist aber das bei den kleinzelligen Carnica Völkern am selben Stand kleine Elgon Bienen ein und aus gehen (ist aber eindeutig keine Räuberrei, da diese auch Pollen eintragen, scheinen sie im Volk aufgenommen worden zu sein.)
Durch diese Farbliche Unterscheidung kann ich jetzt Dinge beobachten die ich erst nicht wahrgenommen habe. „

Und:
„Wie dieses zweite Video zeigt darf beim Elgonvolk jedoch keine Carnica rein dort sieht man ausschließlich Orange gefärbte Bienen.“


Ich hab bei unserem Freund Erik Österlund (http://elgon.se/) nachgefragt und er hat bis jetzt bei seinen Elgons nicht dieses Verhalten bemerkt.
Natürlich hat er auch nicht die Situation dass er neben seinen Elgons Carnicas stehen hat und somit wäre das sehr schwierig für ihn zu beobachten.
------------------------------------------------------------------------

Das Volk steht in Bayern und es wurde im Juni einem Carnicaableger eine Elgon Königin zugesetzt.

Kopie der Online Stockkarte:

18.6.
Bild

Standort: Maierhof 4a
Stock Nr. r 5
Stock System: 4,9mm
Stock erstellt: am 17.06.2013
Art der Erstellung: Volk erstellt durch Teilung des Volkes A3
Alter der Königin: Juni 2013

Bild

Kontrolle am 23.06.13:

Habe heute einen kurzen Blick riskiert nur um zu sehen ob beim einsetzen der Königin alles glatt gegangen ist.
Habe Eier gesehen und damit wird das Volk erst mal in ruhe gelassen, die Königin legt ja noch nicht sehr lange und ist daher noch recht sensibel.

Dieses Volk hat einen guten Futtervorrat, wird aber die nächsten Tage auch mit kleinen Futtergaben versorgt.

Kontrolle am 17.07.2013:

Volk hat sich sehr gut entwickelt (muss noch Fotos nachreichen).
Man kann bei diesem Volk sehr gut beobachten, wie langsam aber sicher immer mehr Bienen mit Orangen Ringen herumlaufen und die grauen Carnicas langsam verschwinden.
Im Moment sind es etwa zu einem Drittel bereits die Elgon nachkommen der neuen Königin und zu zwei Dritteln noch Carnicas.

In etwa vier bis fünf Wochen dürfte von den Carnicas bei diesem Volk nicht mehr viel übrig sein.


So eine optische Farbunterscheidung ist einfach genial! :wink:

28.8.

Bild

Bild

Diese kleinen Elgon Bienen sind sehr viel versprechend nicht nur im Zellenbau sondern auch bei der Fluglochverteidigung
(das ist mir immer sehr wichtig).
Im Gegensatz zu manchen meiner Carnica Völker kommt bei diesem Elgon Volk keine Wespe und auch keine fremde Carnica rein.
Interessant ist aber das bei den kleinzelligen Carnica Völkern am selben Stand kleine Elgon Bienen ein und aus gehen (ist aber eindeutig keine Räuberrei, da diese auch Pollen eintragen, scheinen sie im Volk aufgenommen worden zu sein.) :verwirrt:
Durch diese Farbliche Unterscheidung kann ich jetzt Dinge beobachten die ich erst nicht wahrgenommen habe. :biene:

Kontrolle vom 02.09.2013

Bild

Bild

Auf diesem Bild ist Hygienisches Verhalten zu erkennen,
interessant finde ich auch, dass die Drohnenecke unten rechts nicht für Drohnenbau sondern für Arbeiterinnen Brut verwendet wurde.


Bild

Bild

Bild

Bild

Das Volk ist sehr Ruhig und sehr gut zu bearbeiten,
wehrend ich das Volk offen hatte konnte ich ein paar mal beobachten, wie Wespen auf den Oberträgern landen wollten, diese wurden sofort attackiert. Ich selbst wurde von den Bienen dagegen gar nicht weiter beachtet.

26.9.

Ich habe am 21.09.2013 ein Video des Fluglochs vom Volk r9 gemacht.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=sNOCpSq_MKA[/youtube]
Man sieht sehr gut das der überwiegende Teil der ein- und ausfliegenden Bienen graue Carnicas sind.
Aber es sind auch Elgonbienen mit gelben Streifen dabei, die nur vom Volk r5 (Elgon) stammen können.

Gleich am Anfang des Videos sieht man wie sich eine Carnica auf eine Wespe stürzt und sofort ist auch eine Elgon Biene zur Stelle.
Ich habe wirklich den Eindruck das die Bienen, die sich aus dem Elgonvolk eine andere Völker eingeschlichen haben, dort in gewissen Umfang auch zur Abwehrbereitschaft dieser Völker Beitragen.
Da immer ein paar Elgonbienen an der Fluglochwache der anderen Völker am selben Stand beobachtet werden konnten.

Wie dieses zweite Video zeigt darf beim Elgonvolk jedoch keine Carnica rein dort sieht man ausschließlich Orange gefärbte Bienen.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6qkCo4ODkTg[/youtube]

Auf dem Video leider nicht zu sehen, von mir aber bereits beobachtet ist die Tatsache, dass die Bienen auf alles losgehen was nicht die selbe Farbe hat wie sie selbst.

Bild

Der Rotklee blüht und bietet für die Bienen noch eine recht attraktive Spättracht. :wink:

Bild
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5015
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Zurück zu Newsletter Sammlung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron