Diskussionsforum für alle

hier kann man ohne im Forum angemeldet zu sein Fragen stellen und Anregungen geben

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Di Okt 30, 2018 7:24 pm

hallo Ralf,
Ralf Moritz hat geschrieben:Nur sind Buckfast auf grossen Zellen auch nicht Varroaresistent.

Oder sehe ich das falsch ?


das hat mit Buckfast oder nicht nichts zu tun.
Dein Nachbar Erik Österlund berichtet von einigen Imkern, die mit kleinen Zellen arbeiten in Schweden/Norwegen/Finnland und nicht behandeln.
Und er berichtet auch von wenigen Imkern, die mit grossen Zellen arbeiten und auch nicht behandeln.
Auf jeden Fall haben die mit den kleinen Zellen klare Vorteile.
Erik kennt alle wichtigen Imker bei euch und weiss was es gibt und was nicht.
Er ist auch Buckfast Imker mit seiner Elgon Biene, die einige Kollegen hier auch von ihm haben.
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5014
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Di Okt 30, 2018 8:08 pm

Lieber Bee,

Ich habe mich mich ja hier im Forum angemeldet um zu lernen wie man BEHANDLUNGSFREI mit Bienen umgeht.

Natürlich habe ich mir Vieles von den grossartigen Dokumentationen und Studien von Erik Österlund angesehen.

Allerdings empfiehlt er auch 2018 noch mit Thymol zu behandeln

siehe hier ---> https://youtu.be/r4a1bvrVyHI?t=3369

Desweiteren schreibt Österlund in seinem Blog 2018 , dass er den Bienen zwar Honig gelassen hat aber auch Zuckerlösung zugefüttert hat. Und zwar zwischen 5 und 25 kg Zuckerlösung pro Volk, denn am Ende hatten alle ca. 30 kg Wintervorrat.
siehe hier ---> http://www.elgon.es/diary/?p=1133

Zitat Erik Österlund:
In mid-August, the completion of winter feed began with some sugar solution.
The amount of remaining honey for winter varies in the colonies, 5 – 25 kg (10-55 lb). All colonies got at least a some sugar solution so they will end up with about 30 kg (65 lb) of food for winter and the brooding in early spring.


Sowohl jegliche Form von Behandlung als auch das Zufüttern von Zucker wir ja hier von Dir, Bee und auch von Dee Lusby STRIKT abgelehnt.

Ich bitte also um Verständnis dafür, dass Erik Österlund IN DIESEN PUNKTEN kein Vorbild für mich sein kann.

Liebe Grüße
Ralf
Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken! Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen
(Jesus Christus, Neues Testament )
Ralf Moritz
 
Beiträge: 102
Registriert: So Okt 07, 2018 7:56 pm
Wohnort: Malung / Schweden
Gegend wo die Bienen stehen: Dalarna /Schweden
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: 0
Zahl grosszelliger Völker: 5
Jahre Imkererfahrung: 1

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Do Nov 01, 2018 6:59 pm

Ralf Moritz hat geschrieben:
Ich bitte also um Verständnis dafür, dass Erik Österlund IN DIESEN PUNKTEN kein Vorbild für mich sein kann.


Erik hält sich auch in anderen Punkten nicht an die Vorgaben von Ed&Dee Lusby - er wendet nicht die natürliche Anordnung der Waben an - er hat keine an die Zone angepasste Biene -

Dennoch ist es ein Freund von mir und ich habe alle Hochachtung vor dem was er macht und gemacht hat.
Von ihm konnte ich viel lernen.
:gracias:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5014
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Bayer geht in die Knie - hoffentlich

Beitragvon bee » Do Nov 01, 2018 7:12 pm

nachdem die französischen Imker eine Klage gegen Bayer angestrengt haben ging der Aktienkurs von Bayer nach unten:
https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... an-6272349

Und jetzt ist der Aktienkurs von Bayer/Monsanto am einbrechen, weil sie eine Klage in den USA verloren haben und hohe MILLIONENBETRÄGE an Schadenersatz zahlen müssen. Ein Pflanzenvernichtungsmittelanwender, der "Roundup" (der Firma Monsanto/Bayer) an öffentlichen Plätzen beruflich anwendete, ist nachweislich daran an Lymphrüsenkrebs erkrankt und befindet sich im letzten Stadium der Krankheit.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Arti ... er-9147781
01.11.18 13:04
dpa-AFX

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Im ersten US-Prozess um angeblich verschleierte Krebsrisiken von Bayers Unkrautvernichter Glyphosat hat der Kläger einen vom Gericht festgesetzten millionenschweren Schadensersatz akzeptiert.

Ursprünglich hatte eine Geschworenen-Jury dem an Lymphdrüsenkrebs erkrankten Dewayne Johnson 289 Millionen Dollar (255 Mio Euro) zugesprochen. Die zuständige Richterin Suzanne Ramos Bolanos hatte diese Summe dann in der vergangenen Woche auf rund 79 Millionen Dollar reduziert, dem Antrag Bayers auf einen neuen Prozess aber nicht statt gegeben.

Die Reduzierung des Schadensersatzes sei zwar nicht angemessen, teilten die Anwälte von Johnson am Mittwoch (Ortszeit) mit. Allerdings akzeptiere Johnson das Urteil dennoch in der Hoffnung, noch in seiner Lebenszeit eine endgültige Lösung in dem Streit zu finden.

Bayer bekräftigte, gegen das Urteil vorgehen zu wollen. Der Konzern ist nach wie vor davon überzeugt, dass das Urteil im Widerspruch zu den im Prozess vorgelegten Beweisen steht, sagte ein Sprecher. Daher soll beim California Court of Appeal Berufung eingelegt werden.

Wesentlicher Grund der zahlreichen Klagen gegen Monsanto, die sich seit der Fusion gegen Bayer richten, ist ein Bericht der Internationalen Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation, die den Unkrautvernichter Glyphosat 2015 als "wahrscheinlich krebserregend" für Menschen einstufte. Bayer verweist indes immer wieder auf "mehr als 800 wissenschaftliche Studien, die US-Umweltbehörde EPA, die Nationalen Gesundheitsinstitute und Aufseher weltweit", die dem Unternehmen zufolge besagen, dass Glyphosat keine Krebsrisiken birgt.

In den USA laufen laut den letzten Angaben bereits rund 8700 Klagen wegen möglicher Erkrankungen durch Glyphosat. Die Zahl war nach dem Urteil im August sprunghaft gestiegen. Aktuelle Zahlen werden bei der Veröffentlichung des Geschäftsberichts für das dritte Quartal am 13. November erwartet./mis/she/fba




eine Hoffnung auch für die Bienen -
- gefährlichst für die Bienen und nun nachweislich krebserregend für den Menschen:

:doll: :raus:

Bild
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5014
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Ralf Moritz » Do Nov 01, 2018 8:29 pm

Der abgelegene schwedische Ort Skattungbyn (310 Einwohner) https://de.wikipedia.org/wiki/Skattungbyn hat eine lokale Honig-Währung eingeführt. Den KLÖVER , zu deutsch "Klee".

hier ein EIN KLÖVER SCHEIN -- Ein Klöver hat den Wert eines 700g Glases schwedischen Honigs

Bild

I Skattungbyn kan du tjäna klöver genom att tex erbjuda andra personer tjänster som gräsklippning, massage, barnpassning och matlagning.
En del säljer produkter och tar betalt i klöver.
I byn finns även en liten mataffär där du kan betala i klöver.

In Skattungbyn kannst du Klöver verdienen indem du zum Beispiel anderen Personen Dienste wie , Rasenmähen. Massage, Kinderdienst oder Kochen erweist. Im Dorf gibt es einen kleinen Lebensmittelladen in dem man auch mit Klöver bezahlen kann

Der Klöver gilt nur innerhalb des Dorfes.

https://www.svt.se/nyheter/lokalt/dalar ... kattungbyn

hier kannst du die Lokalwährung Klöver anwenden ---> https://hansensgarden.wordpress.com/201 ... ney-money/
Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken! Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen
(Jesus Christus, Neues Testament )
Ralf Moritz
 
Beiträge: 102
Registriert: So Okt 07, 2018 7:56 pm
Wohnort: Malung / Schweden
Gegend wo die Bienen stehen: Dalarna /Schweden
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: 0
Zahl grosszelliger Völker: 5
Jahre Imkererfahrung: 1

Thank you Dee Lusby-Interviews with Dee Lusby

Beitragvon Ralf Moritz » Fr Nov 02, 2018 8:15 am


Thank you Dee Lusby-Interviews with Dee Lusby


stephpalma
Am 23.11.2013 veröffentlicht

1:42:48 bis 1:43:44

https://youtu.be/CA0Sb22GA4s?t=6168

Dee Lusby sagt :

.. And it is just basics and no one wants to go really in with the basics
I mean, you are allowed to come down and photograph and see. But Potographing and seeing - I mean, this is like Krassimir coming back from Bulgaria again. This is his second trip. And yet I have had some like Erik Österlund who worked with Brother Adam outhere five six seven different times and is still just now getting into it really, for what has to be done and doing it.
And yet it is basic hands on doing. We are dying off as we get older, or with the pressurethey are just selling their outfits off and forgetting it. ..

..........................................

Übersetzung von mir:

Und es sind nur Grundlagen und keiner will wirklich in die Grundlagen einsteigen.
Ich meine, Ihr könnt hierher kommen, Fotos machen und es euch ansehen. Aber fotografieren und ansehen - Ich meine, das ist wie Krassimir der wieder aus Bulgarien kommt, es ist seine zweite Reise.

Dabei habe ich einige wie Erik Österlund gehabt, der mit Bruder Adam hier draussen 5- 6- 7-mal gearbeitet hat und immer noch gerade dabei ist wirklich darin einzusteigen, was zu tun ist und es zu tun.

Dabei geht es um grundlegende Praxis. Und es gibt niemanden, der es Schritt für Schritt tut.
Wir sterben weg, so wie wir älter werden oder durch den Druck verkaufen sie einfach Ihre Ausstattung und vergessen es.



............................................

Bitte hört es Euch selbst an und schaut ob ich alles richtig verstanden und übersetzt habe.

Vielen Dank

Liebe Grüße
Ralf
Zuletzt geändert von Ralf Moritz am Fr Nov 02, 2018 8:44 am, insgesamt 1-mal geändert.
Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken! Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen
(Jesus Christus, Neues Testament )
Ralf Moritz
 
Beiträge: 102
Registriert: So Okt 07, 2018 7:56 pm
Wohnort: Malung / Schweden
Gegend wo die Bienen stehen: Dalarna /Schweden
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: 0
Zahl grosszelliger Völker: 5
Jahre Imkererfahrung: 1

Thank you Dee Lusby-Interviews with Dee Lusby

Beitragvon Ralf Moritz » Fr Nov 02, 2018 8:42 am

Thank you Dee Lusby-Interviews with Dee Lusby

stephpalma
Am 23.11.2013 veröffentlicht

1:44:59 bis 1:45:11

https://youtu.be/CA0Sb22GA4s?t=6299

Der Sprecher:
... to supplement their nutrition and give them something what do you do ?
just ..you know, sugar and water .. or ?

Dee Lusby:

HELL NO ! THAT's ARTIFICIAL CRAP ! YOU DONT DO IT ! THAT WILL KILL THEM ..


........................
Übersetzung von mir:

Der Sprecher:
..was machst du um ihre Ernährung zu ergänzen und etwas zu geben ?
nur .. du weißt schon, Zucker und Wasser, oder ?

Dee Lusby:

Zur Hölle - NEIN ! Das ist künstlicher Müll ! Das Macht man nicht ! DAS WIRD SIE TÖTEN ...


........................

Bitte hört es Euch selbst an und schaut ob ich alles richtig verstanden und übersetzt habe.

Vielen Dank

Liebe Grüße
Ralf
Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, so will ich euch erquicken! Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen
(Jesus Christus, Neues Testament )
Ralf Moritz
 
Beiträge: 102
Registriert: So Okt 07, 2018 7:56 pm
Wohnort: Malung / Schweden
Gegend wo die Bienen stehen: Dalarna /Schweden
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: 0
Zahl grosszelliger Völker: 5
Jahre Imkererfahrung: 1

Re: Thank you Dee Lusby-Interviews with Dee Lusby

Beitragvon bee » Fr Nov 02, 2018 7:18 pm

hallo Ralf,
Ralf Moritz hat geschrieben:https://youtu.be/CA0Sb22GA4s?t=6168

Dee Lusby sagt :

.. And it is just basics and no one wants to go really in with the basics
I mean, you are allowed to come down and photograph and see. But Potographing and seeing - I mean, this is like Krassimir coming back from Bulgaria again. This is his second trip. And yet I have had some like Erik Österlund who worked with Brother Adam outhere five six seven different times and is still just now getting into it really, for what has to be done and doing it.
And yet it is basic hands on doing. We are dying off as we get older, or with the pressurethey are just selling their outfits off and forgetting it. ..

..........................................

Übersetzung von mir:

Und es sind nur Grundlagen und keiner will wirklich in die Grundlagen einsteigen.
Ich meine, Ihr könnt hierher kommen, Fotos machen und es euch ansehen. Aber fotografieren und ansehen - Ich meine, das ist wie Krassimir der wieder aus Bulgarien kommt, es ist seine zweite Reise.

Dabei habe ich einige wie Erik Österlund gehabt, der mit Bruder Adam hier draussen 5- 6- 7-mal gearbeitet hat und immer noch gerade dabei ist wirklich darin einzusteigen, was zu tun ist und es zu tun.

Dabei geht es um grundlegende Praxis. Und es gibt niemanden, der es Schritt für Schritt tut.
Wir sterben weg, so wie wir älter werden oder durch den Druck verkaufen sie einfach Ihre Ausstattung und vergessen es.



............................................

Bitte hört es Euch selbst an und schaut ob ich alles richtig verstanden und übersetzt habe.

Vielen Dank

Liebe Grüße
Ralf


ja klar ist das richtig und da waren einige mehr bei ihr und wollen das nicht umsetzen was sie bei ihr gesehen haben.

Dee Lusby hat geschrieben:Dabei geht es um grundlegende Praxis. Und es gibt niemanden, der es Schritt für Schritt tut.

Ja aber genau das ist das was WIR hier machen und deswegen hab ich das alles aufgezogen für euch, den Arbeitskreis, den blog, das Archiv die Webseite...
:gracias: :shakehand:

Als letzter war da der Markus Bärmann bei ihr im vorletzten Frühjahr. Markus ist Imkermeister und in Imkerforen als "der Drohn" unterwegs.
https://www.facebook.com/honigbaermann
Er war total begeistert als er bei Dee war und hat in Dees Imker Biobliothek gestöbert und viele Beweise gefunden dass die Zellen früher viel kleiner waren.
Ich hatte da Kontakt zu ihm und er schickte mir die Fotoauszüge aus den Büchern:
https://resistantbees.com/blog/?page_id=3280
Auch war er begeistert von den Stöcken und wollte dann auch auf Dees Imkerkonferenz sprechen - leider ist er vorher abgereist und ich hab nichts mehr gehört dass er da eingestiegen wäre mit kleinen Zellen.
Es fehlt halt vielen einfach die Power dazu. :schlafen:
Was würden denn all seine Bewunderer sagen wenn er auf einmal in eine ganz andere Richtung abschwenken würde!
:zerquetscht:
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5014
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon bee » Fr Nov 02, 2018 7:27 pm

Ralf Moritz hat geschrieben:Der abgelegene schwedische Ort Skattungbyn (310 Einwohner) https://de.wikipedia.org/wiki/Skattungbyn hat eine lokale Honig-Währung eingeführt. Den KLÖVER , zu deutsch "Klee".


na das ist doch wieder mal eine geniale Idee.
:wink: :aplauso:
Mal sehn ob wir das hier auch umsetzen können.
Gerade bilden sich hier viele neue Gemeinschaften, hier Hippies genannt, die ganze Dörfer entstehen lassen. Und da gibt so was wie ein Austausch von Gütern ohne Währung, hier Trueque genannt:
http://lavozdelapalma.com/2018/08/03/vi ... r-trueque/

Bild
liebe Grüße
bee

ResistantBees.com
Benutzeravatar
bee
Site Admin
 
Beiträge: 5014
Registriert: So Mär 17, 2013 7:03 pm
Wohnort: La Palma
Gegend wo die Bienen stehen: La Palma
Zahl kleinzelliger Bienenvölker: zu viele ;-)
Zahl grosszelliger Völker: 0
Jahre Imkererfahrung: 30

Re: Diskussionsforum für alle

Beitragvon Cordula » So Nov 04, 2018 8:24 pm

Hallo Ihr!

Hat jemand zufällig eine Königin übrig???

Bei meinen Bienen lag heute die Kö tot vor der Kiste, Pollen wurden vor wenigen Tagen noch gebracht.

Auf den Klopftest hört man kein Aufbrausen.

Also nachgeweiselt haben sie wohl nicht bzw. umgeweiselt.

Daher meine Anfrage!

Würde mich sehr freuen.

Danke!

MfG
Cordula
 

VorherigeNächste

Zurück zu DISKUSSIONSFORUM für alle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast