Kunstwaben 4,9mm

Kunstwaben zum einfachen gewöhnen der Bienen an die kleinen Zellen - Zellgröße 4,9mm

Details:
10 Zellen messen zwischen 48,8 und 49mm.
Zellwandhöhe: 2mm
Zellwanddicke: 0,5mm
Größe der Kunstwabe: 40,7cm x 19,3cm x 0,45cm
3 Rhomben am Zellboden, den natürlichen Bienenzellen nachempfunden
Farbe: gelb
beschichtet mit Wachs und etwas Lemongrasöl zur besseren Annahme

Mehr Infos

Dieses Produkt wird nicht einzeln verkauft. Sie müssen zumindest eine größere 5 Menge als 1 auswählen.

Lieferbarkeit lieferbar

25 verfügbare Teile

7,20 €

Mit den Kunstwaben ist es ein Kinderspiel die grosszelligen Bienen (LC = large cell) an die kleinen Zellen zu gewöhnen (SC =small cell).

Hier beschreiben wir den Einsatz der Kunstwaben:
http://www.resistantbees.com/plastik.html

Bisher gab es Kunstwaben aus den USA, die HSC, die Rovergarden aus Italien und die MannLake auch aus den USA.
Nun sind die Rovergarden Pleite gegangen und die MannLake sind etwas zu groß, nämlich 4,97mm.

So reifte der Gedanke selber Kunstwaben in 4,9mm Zellgröße herzustellen und anzubieten, zusammen mit den Matrizen.

Anregung dazu bekam ich von Matias aus Alicante, der die 4,97mm MannLake Waben verwendete und diese von seinen grosszelligen Bienen überraschend gut ausgebaut wurden.
Hier wird das beschrieben.

Dann kam die Idee das in wirklichen 4,9mm herzustellen.
Kunstwabe noch ohne Wachsüberzug:
(zum vergrößern drauf klicken)

Kunstwabe 4,9mm


Nun hab ich diese Kunstwaben in einen Kunstschwarm gegeben und nach einem Tag hatten die Bienen diese Kunstwaben hervorragend ausgebaut:
(zum vergrößern drauf klicken)

von den Bienen ausgebaute Kunstwabe

Ich denke dass die feste Struktur der 2mm hohen Zellwände die Bienen etwas dazu zwingt diese Zellgröße einzuhalten, denn sie können diese ja nicht abhobeln.

 mit Brut:
(zum vergrößern drauf klicken)

Die Vorteile der Kunstwaben gegenüber den HSC:

- dass zum einen die Zellendichte stimmt, denn wir haben ja wirklich 49mm pro 10 Zellen. Bei den HSC ist das durch die dicken Zellwände anders. Da haben wohl die einzelnen Zellen 4,9mm, aber durch die dicken Zellwände kommt man auf 55mm pro 10 Zellen bei den HSC.
Und größere Zelldichte bedeutet höhere Brutnesttemperatur und das bedeutet erheblich kürzere Brutdauer, was einen entscheidenen Vorteil gegenüber den Milben darstellt.
Somit kann man diese Kunstwaben mit wirklichen 4,9mm auch etwas länger im Stock belassen, wenn nötig.

- ein weiterer Vorteil ist, dass die Kunstwaben die Ypsilons besitzen und die 3 Rhomben am Zellboden. Bei den HSC ist das nicht vorhanden. Also kann man auch die natürliche Wabenanordnung anwenden.

So sieht das bei einer Kunstwabe 4,9mm aus:

Ypsilonanordnung möglich

Details:
10 Zellen messen zwischen 48,8 und 49mm.
Zellwandhöhe: 2mm
Zellwanddicke: 0,5mm
Größe der Kunstwabe: 40,7cm x 19,3cm x 0,45cm
3 Rhomben am Zellboden, den natürlichen Bienenzellen nachempfunden
Farbe: gelb
beschichtet mit Wachs und etwas Lemongrasöl zur besseren Annahme
Montage durch einlöten mit Wachs oder durch einklemmen in geteiltem Oberträger

mehr Bilder:


  • Herstellungsdauer
  • tiempo de elaboración
  • production time
. +6 Wochen/semanas/weeks
. 4 Wochen/semanas/weeks
. 3 Wochen/semanas/weeks

.

Warenkorb  

Keine Produkte

0,00 € Versand
0,00 € Gesamt

Preise zzgl. MwSt.

Warenkorb Bestellen

PayPal

Blog ResistantBees