Angriff auf ResistantBees

ResistantBees.com

Das Neueste

Angriff auf ResistantBees

18. März 2013

ResistantBees wurde von einem Insider vor kurzem ausser Gefecht gesetzt.
Das war reine Piraterie.
Das deutsche Forum von ResistantBees wurde am 11.3. von meinem Server komplett mit Datenbank entwendet. Es lief auf meinen Namen und ich hatte dann keinen Zugang mehr als Admin. Das wurde später nach Schlichtungsversuchen geändert. Jedoch hatte ich als Admin keinerlei Rechte mehr und über die Seite, die auf meinen Namen lief, hatte ich keine Kontrolle mehr. Das kann man als Delikt bezeichnen. Jetzt scheint dieses Forum auf einem anderen Server zu laufen worauf ich keinen Einfluss mehr habe.
Warum wurde das gemacht?
Da waren rein egoistische, von Eifersucht gelenkte Gründe im Spiel.
Gleichzeitig sah ich mich gezwungen die ResistantBees.com Website stillzulegen, denn besagter Insider hat durch seine Art zu programmieren jederzeit Zugriff auf die Webseite und kann sie online nach seinem Belieben verändern.

Somit bin ich nun am erstellen einer neuen Webseite und ich benütze dies dazu die neu gemachten Erfahrungen der letzten Monate darin einzuarbeiten.

Ihr müsst entschuldigen aber das wird etwas holprig werden, denn einerseits hab ich nicht viel Ahnung vom Webseiten erstellen und andererseits sind die Bienen auf Hochtouren. Das ist das Erfreuliche an der ganzen Geschichte, denn es scheint dass die Bienen hier das letzte katastrophal trockene Jahr nicht nur überstanden haben, sondern in ausgezeichnetem Zustand sind.

Ich hab auch ein neues Forum erstellt in dem die Praktiker Unterstützung bekommen werden. In Kürze wird es zugänglich sein.

liebe Grüße
Stephan

25 Antworten auf Angriff auf ResistantBees

  1. Krassimire Entchev sagt:

    Hi Stephan,

    I am so sorry to hear that you had such a bad experience. I know that my words will not help you much but hope at least to give you the feeling that there are people out there, who value very much all your efforts to popularize the small cells, treatment free beekeeping.

    Did not look at your webpage for a while and yesterday realized what had happened.

    Hope and wish you that all gets back to normal and you continue spreading your experience in the German speaking community,

    Best regards,
    Krassimire

    • Florencio Muñoz sagt:

      Hola Stephan.
      Animo, pronto estaremos de vuelta y con mas empeño.
      Ojalá nuestros amigos foreros cooperen y llenemos la página de mensajes.
      Saludos cordiales.
      Florencio.

  2. admin sagt:

    dear Krassimire,
    I will do my best. Fortunatelly I have saved all my informative pages and can post it now in the new ResitantBees.com website.
    A question to all.
    Can you see the new webpage correctly in your browsers?
    The old one was always shifted to one side but I do not work with IE so I ask you.
    kind regards
    Stephan

  3. Michaela Geltl sagt:

    Hallo Stephan

    Kann leider kein Englisch, aber wenn ich es richtig verstehe…..
    -Deine Seite wird richtig angezeigt-
    Mfg

  4. Krassimire Entchev sagt:

    Stephan,

    Ich gebe es ein Versuch auf Deutsch – nicht zu kritisch sein 🙂

    Mit Chrom und IE wird dis Startseite geoefnet und angezeigt – sobald ich English waelle get alles auf Spanish.

    Weiter auf die deutsche Version – die Menues werden als „dropdown“ Simbole angezeigt. Sobald ich auf ein Submenu klicke(Neues Konzept oder Kleine Zellen) tut sich nicht – die Seite wird nicht angezeigt.

    Sonst die Seite ist zentriert und mir gefaelt dein neues Design.

    Viel Gleuck und wenn du moechtest werde ich dir weiterhin feelback geben.

    Gruss,
    Krassimire

  5. Alexander Steinmetz sagt:

    Hallo, Stephan ,kenne mich schlecht aus, wie man so etwas machen kann,habe im alten Forum nicht viel geschrieben, habe versucht dort meine Daten zu löschen,aber hab es nicht geschaft.Zuerst habe ich es gar nicht verstanden warum „com“ jetzt auf „de“ ausgetauscht wurde, ich dachte du machst es-als Gründer des Forums.Warum kannst du den Namen nicht nennen, die Welt soll ihre „Helden“ kennen. Wünsche dir Erfolg mit Bienen und mit dem neuen Forum.
    Freundliche Grüße Alexander.

    • admin sagt:

      Hallo Alexander,
      Das geht alles von Udo aus. Das Forum lief auf meinen Namen und er hat es von meinem Server samt Datenbank geklaut und auf seinen Server verfrachtet. Dann wurde ich zuerst als admin deaktiviert und später wieder aktiviert aber komplett ohne Rechte im Forum. Das ist ungefähr so wie wenn du eine Bäckerei hast und ein „Freund“ klaut die dir und dann fordert er dich auf dort deine Brötchen zu kaufen.
      Und die alte Webseite hat er so gestaltet dass er jederzeit darauf zurückgreifen kann und Änderungen vornehmen kann. Das sind kriminelle Vorgehensweisen.
      Liebe Grüsse
      Stephan

      • André sagt:

        Hallo Stephan,

        das MUSSTE ja so kommen.
        Du warst deutlich durch Erfahrungen anderer gewarnt, doch wolltest Du nicht sehen…

        Alles Gute trotzdem für den Neuaufbau!

        André

  6. Müller Paul (Paulo) sagt:

    Hallo Stephan
    Das geht ja wie am Schnürchen mit der neuen Seite! Ich wurde im alten Forum das erste Mal stutzig, als plötzlich das ganze Thema ‚Schweiz‘ einfach weg war, mit allem was wir an Infos über den Schweizerkasten drin hatten. Im Moment diskutieren sie dort über neue Smilis und Solches. Es hat sehr viel an Substanz verloren und ist auch relativ ruhig geworden. Ich denke, wenn Christian dort aussteigen würde, würde das Ganze zusammenbrechen. Stephan das macht nichts, wenn deine Seite ‚holprig‘ werden sollte. Praktisch muss sie sein, dass ein Praktiker die nötigen Infos erhält, und im Bedarfsfall nachschauen kann. Alles Andere ist Kosmetik und kostet nur Nerven und Zeit. Ist meine Meinung. Ich mag Dir das von Herzen gönnen, wenn Du heuer ein super Honigjahr hast! Alles Gute und viel Freude weiterhin. Liebe Grüsse Paulo

  7. admin sagt:

    hallo Paulo,
    ich hab das neue Forum schon fertig und muss es nur noch etwas konfigurieren.
    In ein paar Tagen poste ich das hier und auf ResistantBees.com und dann können wir endlich das Konzept weiter ausarbeiten, dass ihr möglichst wenig Risiko eingehen werdet beim umstellen auf das System von Dee Lusby.
    liebe Grüße
    Stephan

  8. admin sagt:

    hallo Freunde,
    jetzt platzt mir der Kragen.
    Ich habe erfahren dass Udo sich jetzt als Retter des Forums hinstellt und damit sein Handeln rechtferigt.
    Die Tatsachen sind, dass er mir das deutsche Forum, das auf meinen Namen lief, am 11.3. von meinem Server entwendet hat samt Datenbank. Daraufhin hat er es auf seinem Server weiterlaufen lassen und mich als admin rausgeworfen. Nach Schlichtungsversuchen von Christian stimmte ich zu und wurde wieder als admin zugelassen, aber Udo hat das so eingerichtet dass ich KEINERLEI Rechte mehr hatte als admin. Ich konnte praktisch nur noch lesen und schreiben. Das war mir too much und ich löschte meine gesamten Beiträge (das hat er anscheinend übersehen dass ich das noch konnte). Anscheinend wurde bei ihm nun alles wieder aus einem backup hergestellt samt meiner postings.
    Das machte ich mit der Intention das Forum aus einer Kopie, die ich besitze, auf meinem Server wiederherzustellen. Denn es war mir ja gestohlen worden und ein anderer Admin gelöscht worden ohne die anderen zu fragen. Das ist kein demokratisches Handeln, das grenzt an Kriminalität.
    Nun war mir dieses Hickhack einfach zu blöd, denn es geht ja um den Weg wie man zu behandlungsfreien Bienen kommt. Deshalb hab ich ein neues Forum vorbereitet für diejenigen die wirklich damit beginnen wollen. Es wird sich nun die Spreu vom Weizen trennen.
    Absolut klar ist dass Udo NICHT interessiert ist am System der kleinzelligen Bienen von Dee Lusby. Und kann sich denn wirklich jemand vorstellen dass ich 11 Jahre investiere, eine umfangreiche Webseite aufbaue und fast 1000 postings im deutschen Forum schreibe um einen Weg zu finden, wie andere auch von den Behandlungen wegkommen können und wieder Bienen zu erlangen die im Einklang mit der Natur leben und dass ich dann das Ganze von heute auf morgen über den Haufen werfe?

    Ich lass mich davon nicht abbringen und geb das weiter was mir Dee Lusby in aller Offenheit gegeben hat.
    Und damit ist die Sache für mich erledigt.

    Klarstellen wollen wir, dass wir uns vom Verhalten von Udo Gerth und von dem was er hier zurücklässt, ganz und gar distanzieren. Unsere Aufgabe ist hier in der Natur mit den Bienen zu arbeiten. Diesem Weg folgen wir. Alles andere liegt hinter uns.

    Den Bienen gehts es hervorragend und ich bin am einlöten von Mittelwänden. Es hat nochmals geregnet und ihr könnt euch das Blütenmeer hier nicht vorstellen. Nach der katastrophalen Trockenheit vom letzten Jahr haben das die Bienen verdient.

    liebe Grüße
    Stephan

  9. Edmund Hecht (Edi) sagt:

    Hallo Stefan,

    es freut mich, dass du dich nicht verarschen lässt. Außerdem haben die Postings seit deinem Abschied Dimensionen angnommen, die nicht mal was mit Bienenhaltung zu tun haben, sonder es geht um Brot backen und die Entscheidung, welche Smilies eingesetzt werden. Wenn deine Seit auch holprig wird ist es egal, hauptsache sie ist sicher, sodass keinerlei Daten geklaut werden können, denn du hast ja gesehen wie ein Programmierer vorgehen kann wenn er etwas will.
    So schlecht sieht doch das was da ist gar nicht aus. Für mich ist wichtig, dass auch mal was nachschauen kann wenn man sich über etwas nicht sicher ist und dass man anderen Imkern auch sagen kann: Ihr könnt auf der Seite nachschauen wie es funktionieren kann. Wenn dann dein Form noch geöffnet hat ist doch alles wieder beim alten.

    Liebe Grüße vom Bodensee Edi

  10. Müller Paul (Paulo) sagt:

    Hallo Edi und Stephan
    Der Beste, den ich in Udos Forum gelesen habe, ist folgender: Ein ganz neues Mitglied frägt, ob man denn nirgendwo Kunstschwärme mit kleinen Bienen bekomme? Und Udo verweist sie ohne weiteren Kommentar an eine Adresse. Erstens fauler gehts nicht (von beiden Seiten) und zweitens glaube ich nicht, dass das ein guter Weg ist so ganz ohne Hintergrundwissen so zu beginnen. Arme Bienen! Aber das sind dann die Leute, die später lauthals sagen: Das funktioniert nicht. Und schon gibts wieder mehr Gegenwind.
    Viele Grüsse Paulo

  11. iris sagt:

    hallo Edmund
    danke dir für den Zuspruch
    das gute an der Sache die geschehen ist –
    -wir können nun verlässlich mit unseren eigenen Daten arbeiten
    -in Zukunft geht es im Forum sachlich zu
    Berichte über Brotbacken haben wir nicht nötig, da wir dies seit Jahren eh schon
    machen darüber muss nicht geredet werden
    wir informieren damit die Biene überleben kann und wir diese Arbeit professionell, biologisch u gesundheitsgerecht für die Biene erledigen
    wir schreiben hier nicht weil uns langweilig ist oder wir Zeit totschlagen müssen
    -Unser Forum wird vorallem übersichtlich strukturiert und somit werden die
    Themen einfach zu finden sein
    -Unübersichtilichkeit wie sie im alten Forum existieren gehören hier der Vergangenheit an
    auf geht´s
    beste Grüsse
    iris

  12. hans klammer sagt:

    hallo Stefan

    ich weis nicht genau was alles passiert ist, aber im Moment interressieren mich nur die Bienen. Da ich noch nicht so viel erfahrung mit den Bienen habe bin ich für jede Information dankbar.
    Grüsse aus Südtirol

    hansk

  13. admin sagt:

    hallo Freunde,
    die ResistantBees.com steht soweit in deutscher Sprache.
    Die links in den einzelnen Seiten muss ich nach und nach aktualisieren.
    Wenn irgendwelche Fehler drin sind bitte mir melden – ich hab nicht alles kontrolliert.
    Jetzt kommt die spanische dran und dann noch die englische!!
    liebe Grüße
    Stephan

  14. Jesús sagt:

    Hola Stepan, mucho animo y mucha resistencia, adelante.
    Jesús

  15. Günther sagt:

    Hallo Stefan und alle Beteiligten,
    heute bin ich per Zufall auf euer Video gestossen. Super Informationen.
    Vor ein Paar Jahren habe ich zwei Imker-Seminare im Max-Otto-Bruker-Haus, Lahnstein besucht. Vortragende waren Thomas Radetzki (Fischermühler) und Utto Baumgartner (damals. Blühende Landschaften). So habe ich mich innerlich für die Apis Mellifera Mellifera entschieden, jedoch aus beruflichen und örtlichen Gründen noch nicht mit der Imkerei begonnen. Doch der Start-Zeitpunkt rückt langsam näher.

    Die Ehrlichkeit dieses Forums bzw. der Betreiber sagt mir zu, daher werde ich mich zu gegebener Zeit an euch wenden und eure Ratschläge und Unterstützung suchen.

    Ich wünsche euch ERFOLG und ZUVERSICHT mit dem neuen Forum!!!

    Liebe Grüsse
    Günther

    • kutscher sagt:

      hallo stephan
      es ist schade dass es so gekommen ist nach den tollen tagen in graz,
      jedoch das wichtigste ist die gesundheit unserer bienen und dafür
      setzt du dich nach wie vor 100% ein
      lg franz

      • admin sagt:

        hallo Franz,
        da kannst du Gift drauf nehmen. Bin gerade am links in der Webseite ResistantBees.com zu aktualisieren, denn ohne die Infos die da drin sind ist es schwierig was vernünfiges aufzubauen. Es geht nur Schritt für Schritt. Und die Bienen halten mich in Atem. Hab meine 250 Mini+ Zargen jetzt aufgebraucht und bekomme weitere 100 nächste Woche. Da gehts ab ;-)))
        liebe Grüße nach Südtirol
        Stephan

  16. Hallo Stephan
    Imkere schon seit mehr als 30 Jahren, aber die Milbe setzt mir immer mehr zu.
    Dachte schon ans aufhören, Dein Beitrag macht mir wieder Hoffnung, dass uns die Bienen nicht aussterben und keine oder wenig Behandlungsmittel eingesetzt werden müssen. Klingt alles sehr logisch. Würde gerne das Konzept ausprobieren.
    Was ist eigentlich mit Korbbienen im Wildbau, verkleinern die sich allmählich selbst, wenn man ohne MW arbeiten würde?
    Wer macht die kleinzelligen Mittelwände in Europa?

    Guß und alles Gute

  17. Johann Vögerl sagt:

    Hallo Stefan,
    ich habe mich schon gewundert, warum mir der Zufgriff auf das Forum verwehrt wahr.
    Heute beim stöbern im Internet bin ich auf apinetz gestoßen, und auf diese Seite. Mein
    Interesse gehört den Bienen. Das bedeutet ein Miteinander an Erfahrungsaustausch und
    Informationen die über das normale Imkerleben hinausgehen. Darum ist nicht nur der
    Deutsche Imker gefragt sondern der globale Imker.
    Gruß
    Hans

  18. Michaela Geltl sagt:

    Hallo Gerd
    Mittelwände gibt´s aus Schweden
    (http://www.biredskapsfabriken.se/en/index.php)
    Mit Korbbienen im Wildbau ist das neue Konzept nicht umsetzbar.
    Lies bitte das komplette Forum mehrmals durch, da steht alles drin !
    Freundliche Grüße und schöne Ostern

Schreibe einen Kommentar zu Günther Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.