übelste Anfeindungen gegen Ed und Dee Lusby

hallo Freunde,
Ich wusste ja dass unsere Art zu Imkern, ohne jegliche Anwendung von Chemie, auf grossen „Gegenwind“ stößt.
Doch was ich jetzt in den beiden Interviews, die Dee Lusby letzte Woche in Arizona bei einem Radiosender gab, erfuhr, ließ mich erstarren.
Sie erzählt dass Ed Lusby, ihr Ehemann der vor einigen Jahren verstarb, einen Streit hatte im Bieneninstitut in Tucson. Eine Woche darauf wurden ihre Häuser angezündet. Ihre Autos wurden demoliert, Stromkabel und Telefon gekapt, Material gestohlen, es wurde unmöglich gemacht Filme über ihre Arbeit zu produzieren, ihre Bekannten wurden bedroht und ebenfalls wurde Feuer gelegt, ihre Imker Workshops wurden mit Androhung von Gefängnis gestoppt, etc etc. Und gleich nach dem Interview wurde ihr eine Ladung von 40 fertig vorbereiteten Zargen geklaut.

So denk ich dass wir dies überall publizieren sollten um ihr beizustehen.
Ich habe ein Youtube Video erstellt in dem Fotos von Imkern aus aller Welt zu sehen sind die mit kleinen Zellen arbeiten.
Aus Chile, Argentinien, Spanien, Italien, Schweden, Finnland, Norwegen.

Vielen Dank an Dee Lusby :gracias:

Kommentar zum Video:

Ed and Dee Lusby are worldwide the pioneers in sustainable, chemicals free beekeeping without any dopes. In this two interviews that were taken in arizona by Ernest Hancock in august 2013, Dee Lusby tells us about the incredible fight that they fought. It seams that this way of beekeeping is producing so many enemies that they, in order to stop their way of beekeeping, even put fire on their houses, destroyed their cars, robbed, threatened their friends, made it impossible to publish Videos about their work, stopped their beekeeping workshops etc etc. Even after this interview somebody robbed her 40 boxes with prepared frames.
We copy their system with now 300 hives for 12 years in spain with big success and I can report similar attacks on our work. Not as violently as in her case but similar.
So I want to thank Dee Lusby for her open-hearted way of giving us her experience.
In this Video I show photos from small cell beekeepers from Argentina, Chile, Spain, Italy, Sweden, Norway, Finland and there are many more that try to follow the Lusbys way of beekeeping without crutches.
Thank you Dee!
Stephan from canary islands

liebe Grüße
Stephan

Eine Antwort auf übelste Anfeindungen gegen Ed und Dee Lusby

  1. admin sagt:

    Re: übelste Anfeindungen gegen Ed und Dee Lusby

    hallo Freunde,
    hier ist die Antwort die mir Dee Lusby geschickt hat.
    Ich seh sie als sehr wichtig an und übersetze sie deshalb hier:

    Stephan
    Vielen Dank. Ich hasse es, darüber zu sprechen, denn es war der Stress (nachdem die Häuser in Flammen aufgingen durch Brandstiftung – Anmerkung Stephan) den schließlich Ed getötet hat mit dem letztem Schlaganfall im Herbst 2006. Einige seiner letzten Worte zu mir waren, dass ich weitermachen sollte um das Ziel zu erreichen ……. und das ist genau das was ich immer noch mache.
    Aber ich muss jetzt damit aufhören, denn ich will nicht zu viel darüber nachdenken und ich bin immer noch am Grass mähen um die Gebäude herum und dann muss ich zu den Bienenständen mit einer nie endenden Arbeit.
    Aber es ist schön dass du das auf diese Weise geschafft hast und wir müssen beten dass wir unsere Imkerindustrie wieder so sauber bekommen dass wir eine Zukunft für die Bienen schaffen können, denn es scheint dass einige schlimme Vorkommnisse auf uns warten.
    Denn wir brauchen saubere Honigbienen für die Bestäubung und um saubere Lebensmittel zu essen und ich denke auch an mehr sauberes Propolis für die Gesundheit in der Zukunft………

    Dee A. Lusby

    liebe Grüße
    Stephan

Schreibe einen Kommentar zu admin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.