Dronebrood all the active season through

In the small cell bees is very noticeable that they rear drone brood all the active bee season through .

The drones are the real heroes in small cell hives and protect the worker bee brood against infection:


We need to teach them again the correct number of drone brood per comb.
http://www.resistantbees.com/droh_e.html#zehnteldrohnen
http://www.resistantbees.com/droh_e.html#culling

Since the Varroa mite reside especially in the drone brood in small cell bees and they are there even actively decimated by the bees (http://www.resistantbees.com/falle_e.html), will be seen how important the drone brood is for Varroa defense .

It is now early July and we had one month very little nectar flow, the bees flew barely and brood hatching decreased. The drone brood went back. Now is again beginning nectar flow at the coast, the wild fennel and the agave.
The bees have again very well laid brood:

Bild

and the drone brood is back again:

Bild

This is one of the major differences between small cell and large cell bees. The latter have only drone brood in spring and in the small cell bees the whole active year round, which is a huge advantage in terms of the Varroa mite. The drone brood is protecting the worker bee brood in the small cell bees.

2 Antworten auf Dronebrood all the active season through

  1. Friedhelm Gerbig sagt:

    Hallo und einen Gruß in die Runde,
    ich habe interessiert den Blog über

    „Dronebrood all the active season through“ gelesen und finde ihn sehr interessant.

    Ich habe mir in 2014 zu Pfingsten einen Naturschwarm besorgt und in einer selbstgebauten TBH einlogiert.
    Leider war bei uns in der Folgezeit wenig Tracht und ich habe den Schwarm regelmäßig in Abständen abends mit kleinen Futtergaben, (leider nur APIInvert gefüttert, um die Bienen beim Wabenausbau bei Laune zu halten.

    Mich hat die ganze Beobachtungszeit gewundert, wieviel Drohnen jung und alt, groß und klein vorhanden waren.
    Natürlich kam sehr häufig von gestandenen Imkern der bekannte Satz, wenn man die Bienen nicht mit vorkonfektionierten Mittelwänden die Baurichtung vorgibt, gibt es keinen Honig und nur Drohnen.

    Ich habe das Volk aber ohne Honig-Ernten Erwartung rein zur Beobachtung einlogiert.

    Weil mich die natürliche Lebensweise und die daraus resultierende gesunde Bienenhaltung interessierten.

    Mir schienen die vielen Drohnen aller Altersstufen für das Volk eher eine Belastung, das Verhalten der älteren Drohnen würde ich mit „rüpelhaft“ bewerten, kamen sie mittags oft in Scharen nach Ausflügen zurück und drängten derart „brutal“ ins Flugloch, das eben heimkehrende Arbeiterinnen abgedrängt wurden und ihre Last nicht direkt heimbringen konnten.Da ich mir vorgenommen, hatte, die Bienen zu beobachten und „nicht zu lenken“ habe ich es beim Beobachten gelassen.

    Der Blog gibt mir nachträglich eine gewisse Beruhigung, mal sehen, wie sie über den Winter kommen..
    „The drone brood is protecting the worker bee brood in the small cell bees.“ !
    Herzlichen Dank
    Friedhelm Gerbig

Schreibe einen Kommentar zu Friedhelm Gerbig Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.